der Bacchus vom Tuniberg von Wein, Weib und Wiedehopf


PANORAMAPFAD WEIN – NATUR – LANDSCHAFT     – in Freiburg-Waltershofen
 

Bacchus ist auch Dionysos, ein Naturgott, der die Fruchtbarkeit versinnbildlicht, der Gott, der den Menschen die seltsame wunderbare Gabe verlieh, sein Elend, die grausame Plackerei und die Unbilden des Erdendaseins vergessen zu können. Wenn es gut ist für den Menschen, sich zu vergnügen, zu lachen, zu singen und glücklich zu sein, so verdanken wir Bacchus viel.

( us dem Biographischer Roman MICHELANGELO von Irving Stone)

 

der Bacchus vom Tuniberg – im März 2018

GPS:   48°01´ 32″ N

7°42´   42″ E

 

 


 

Weihnachten 2017

 

 

 
 
      On Hold - Silent Partner

 

der Bacchus vom Tuniberg – von Wein, Weib und Wiedehopf – im Mai 2017    – zum Vergrößern Bild anklicken

am Tuniberg, oberhalb von Freiburg-Waltershofen, im August 2017

 

Bacchus ein Gott des Weines, der Freude, der Trauben, der Fruchtbarkeit, des Wahnsinns und der Ekstase –


 

 

 

 

 

Im Mai 2017 – Eichenholz, Höhe der Skulptur ca. 3,8 Meter, Fertigstellung Juni/Juli 2017

 

 

Bilder von der Entstehung im Mai 2017

 


 

 
Am Samstag, 21. Oktober, wird um 11.30 Uhr der Panoramapfad Waltershofen eröffnet.

Bei der Eröffnungsveranstaltung am Tunibergkreuz, die von der Ortschaft Waltershofen zusammen mit der Gemeinde Merdingen organisiert wird, freut sich Umweltbürgermeisterin Gerda Stuchlik: „Mit der Eröffnung des Panoramapfades Waltershofen umspannt das Netz aus Themenpfaden nun den gesamten Tuniberg“. Die Themenpfade bieten eine Fülle an Informationen zur Natur- und Kulturlandschaft des Tunibergs und halten spektakuläre Aussichten und Einblicke bereit.


 

im März 2018,  der Bacchus mit Dach